Harmony

Harmony bringt in Harmonie, was in unserem Leben versucht, aus der Reihe zu tanzen. Diese Mischung bringt uns in Einklang mit allen Menschen, Dingen, Situationen oder Lebenszyklen. Insbesondere wird sie aber eingesetzt, um unsere Charkren, unsere Energiezentren zu harmonisieren und auszugleichen. Harmony reduziert Stress, denn durch ihre ganz spezielle Komposition hilft uns diese Mischung dabei, die Dinge so anzunehmen wie sie sind. Auch wenn wir sie nicht ändern können, so hilft uns Harmony, ruhig und entspannt durch die jeweilige Situation hindurch zu gehen. Harmony beflügelt unser Gemüt und lässt uns JA zum Leben sagen mit allem was ist. Folgende Einzelöle kreieren die Mischung Harmony: 💧 Lavendel taucht nahezu in jeder Entspannungsmischung auf, denn genau dafür steht er. Lavendel baut körperliche und seelische Spannungen ab. Ängstlichen Menschen gibt er Selbstverstrauen, Kraft und Mut. Er regt in chaotischen Situationen zudem an, das eigene Gefühlschaos zu klären und zu hinterfragen. Lavendel gibt uns das Gefühl von Geborgenheit und er vermittelt uns ferner das Gefühl, so richtig zu sein, genau so wie wir sind. 💧 Geranie mag es harmonisch und deshalb gleicht sie alles aus, was gerade unrund läuft. Sie bringt uns eine liebevolle Haltung und ein freundliches Wesen, so dass gerade in zwischenmenschlichen Beziehungen Frieden einkehrt. Bei schlechter Stimmung, Unzufriedenheit oder aggressivem Umgang miteinander kann die Geranie diese schweren Energien herausnehmen und unser Herz öffnen für ein liebevolles Miteinander. Sie fördert auch eine gesunde Kommunikation, was ein wesentlicher Aspekt im Miteinander ist. 💧 Römische Kamille hat vom Duft her nicht viel mit dem „üblichen“ Kamillenduft zu tun. Sie erinnert uns vielmehr an eine Sommerwiese. Allein der Gedanke daran bringt uns eine neue Leichtigkeit, etwas Kindliches. Sie lässt uns träumen, tröstet und besänftigt uns und lässt uns in uns selbst ankommen. Innere Verhärtungen bricht sie auf, so dass alte innere Wunden heilen können. Wenn Dinge unausgesprochen bleiben, es aber nötig ist, dies zu tun, so hilft uns die Römische Kamille, die passenden Worte zu finden, damit keine neuen Verletzungen entstehen. 💧 Sandelholz beruhigt sanft, wenn Wut, Zorn oder Ärger in uns sind. Es bringt uns zurück in die innere Mitte und beruhigt so unsere Nerven. Sandelholz richtet auf, gibt Wärme und Geborgenheit, so dass man sich rundum beschützt und gut aufgehoben fühlt. Das Gefühl von Enttäuschung verschwindet, da es uns klar macht, dass der Ent-Täuschung eine Täuschung unsererseits voran gegangen ist. Wir haben uns also getäuscht… Sandelholz bringt zudem in Fluss, was gestaut ist und bringt uns so zurück in den Fluss des Lebens. 💧 Bergamotte bringt Licht in unsere seelischen Tiefs, sie gibt uns Zuversicht, vor allem wenn wir empfindsam, entmutigt oder ängstlich sind. Gerade in er dunklen Jahreszeit, wenn die Sonne uns fehlt, hilft uns die Bergamotte unsere Trägheit und Lustlosigkeit zu überwinden. Sie hilft uns auch, neue Einsichten zu gewinnen, die Freuden des Alltags zu erkennen und unsere Zufriedenheit zurück zu bekommen. Sie hat zudem die Fähigkeit, uns tief in unser Inneres blicken zu lassen, wo Verborgenes und Unverarbeitetes uns bremst und sie hilft uns dabei, dies zu lösen. 💧 Ylang Ylang fordert uns auf, mal den Verstand auszuschalten und sich den Dingen einfach hinzugeben, sich fallen zu lassen. Dieser Duft zeigt uns die wahre Natur der Dinge. Auch wenn in unserem Kopf manches anders sein sollte, eben so, wie wir es uns vorstellen, so hat die Natur oder das Universum oder der liebe Gott – wie auch immer wir diese Kraft nennen – vielleicht was anderes für uns vorgesehen. Ylang Ylang erinnert uns genau daran und öffnet unser Herz, so dass es heilen kann und die Dinge angenommen werden können. Er bringt uns die Lust am Leben zurück. 💧Ysop steht für Reinheit, Klarheit und Bewusstsein, sowohl auf körperlicher, als auch auf geistiger Ebene. Ysop war in der Antike der wichtigste Bestandteil für Reinigungszeremonien. In früheren Zeiten wurde er zur Reinigung von Tempeln und heiligen Plätzen eingesetzt und entfaltet eine schützende Wirkung auf unser Energiefeld. Ysop schenkt uns Selbsterfahrung und Selbstreflexion, konfrontiert uns mit essentiellen Fragen nach dem „Wer bin ich“ oder nach der Lebensaufgabe. 💧 Palmarosa umgibt uns mit einer entspannten Atmosphäre. Ärger und Gereiztheit schwinden unter ihr dahin. Palmarosa ist Balsam auf unserer Seele und sorgt dafür, dass wir die Dinge gelassener sehen und annehmen können. Es bringt uns Sonnenschein ins Leben und in unser Herz. Palmarosa bringt uns die Kreativität zurück. Für Menschen, denen die Dinge schnell unter die Haut gehen, ist Palmarosa ein wunderbarer Schutz. 💧 Weihrauch verbindet uns mit der geistigen Welt, mit unserem höheren Selbst und mit dem Universum. Er steht allgemein für Spiritualität und lässt uns den göttlichen Aspekt in uns und in allem erkennen. Er verbindet den Körper-Geist-Seele-Aspekt in uns und führt uns so zur Einheit. Da er die Atmung vertiefen und verlangsamen kann, bringt er schnell in eine meditative Stimmung. Wenn wir mit unseren Geisthelfern, den Engeln oder Meistern kommunizieren wollen, so öffnet er uns, damit wir deren Botschaften wahrnehmen können. In festgefahrenen Situationen hilft uns Weihrauch, die Bindungen aus vergangenen Situationen zu lösen, so dass wir befreit im Leben weiter fortschreiten können. 💧 Rose besänftigt und gibt ein Gefühl von beschütztsein, von Wärme und Geborgenheit. Bei Erschöpfung, sowohl körperlich als auch seeleischer Art, stärkt die Rose. In stressigen Zeiten gibt sie Selbstvertrauen und beruhigt. Sie fördert insbesondere den zwischenmenschlichen Bereich, da sie unser Herz für uns selbst und die andren Menschen öffnet. Sie fördert Inspiration und Kreativität. Die Rose bringt uns wieder ins Lot, wenn wir aus dem Gleichgewicht geraten sind. 💧 Spanischer Salbei bringt uns Klarheit und Reinheit. Seit jeher wird Salbei bei den Medizinmännern verräuchert. Salbei gilt seit Menschengedenken als besonders heilbringend und lebensverlängernd. Er reinigt unsere Gedanken, so dass wir klare und weise Entscheidungen treffen können. Er gibt uns Entschlossenheit und fördert in uns ein uneigennütziges Engagement. Denn nur wenn wir uns bedingungslos hingegeben können, erkennen wir den Zweck unseres Seins. 💧 Orange verbindet uns mit dem inneren Kind und zeigt uns die kleinen Freuden des Alltags auf. Wie ein kleines Kind vor dem Christbaum lässt es uns mit großen staunenden Augen auf die Dinge blicken. Der Duft der Orange ist eng mit Weihnachten verbunden, denn sie bringt uns in der kalten, tristen Jahreszeit die Energie der Sonne ins Wohnzimmer und sorgt so für Herzenswärme. Die Orange führt uns ganz sanft und wie von selbst ins seelische Gleichgewicht. Gerade in der Vorweihnachtszeit, wenn die Luft in manchen zwischenmenschlichen Beziehungen recht dick ist, vertreibt die Orange all diese dicken Gewitterwolken. Sie hellt die Stimmung wieder auf, öffnet das Herz für den anderen, verkrampftes Verhalten verschwindet. Sie nimmt die Schwere der Gedanken und Gefühle und gibt ein Gefühl des Beschütztseins. 💧 Rosenholz passt in alle Lebenssituationen, es harmonisiert und bringt uns zurück in die innere Mitte. Es schenkt uns Lebensfreude und stärkt uns. Rosenholz richtet uns seelisch stark auf, besänftigt unsere Emotionen und vertreibt Ängste. Bei nervösen Anspannungen beruhigt Rosenholz unser Nervensystem so dass wir leichter loslassen und uns entspannen können. 💧 Die Fichte löst emotionale Blockaden und erzeugt ein Gefühl von Ausgeglichenheit. Wenn wir uns nur einen Spaziergang durch den Wald vorstellen, wie gut uns dieser tut, wie frisch er uns macht und wie frei wir im Wald durchatmen können, weil unsere Gedanken in den Hintergrund rücken, haben wir eine kleine Idee davon, was die Fichte für unsere Atmung und unser Wohlbefinden tun kann. Die Fichte bringt Frieden und Schutz. 💧 Jasmin hebt die Stimmung. Einschränkende Verhaltensmuster können durch Jasmin endlich losgelassen werden, so dass Entspannung möglich ist. Mit neuem Schwung und Selbstbewusstsein können wir dank Jasmin unseren Lebensweg weiterverfolgen. Jasmin fördert die Inspiration und die Kreativität. Jasmin gibt uns den Raum zu träumen. Zudem ist es ein sehr sinnlicher Duft, der uns mit unserer eigenen Sinnlichkeit wieder in Verbindung bringt. Deshalb ist Jasmin gerade in zwischenmenschlichen Krisen ein wertvoller Helfer, da er das Vertrauen in den Partner wie auch in uns selbst fördert und uns den Dingen hingeben lässt. Bild + Text: Katharina Kornprobst

Die Kommentare wurden geschlossen