Schwarzer Pfeffer

Wer bei schwarzem Pfeffer erst einmal an eine juckende, kitzelnde Nase und anschließend an Niesen denkt, ist bei ätherischem Pfefferöl vermutlich zunächst komplett geflasht. Mir ging es zumindest so. Denn das was ich roch, als ich dieses kleine braune Fläschchen zum „Proberiechen“ in Händen hielt, hatte mit meinen Erwartungen so rein gar nichts zu tun. Das Aroma des ätherischen schwarzen Pfeffer-Öls ist fast schon lieblich. Und damit sind wir schon mitten drin im Duftthema.

Schwarzer Pfeffer gibt Sinnlichkeit und regt die Sinne an. „Liebe geht durch den Magen“, so heißt es und schwarzer Pfeffer, der ja als Gewürz in der Küche nicht wegzudenken ist, kann die Liebe wieder neu entfachen.

Noch kein Abo? Dann hol dir hier deinen Zugang:

 

Kommentare sind geschlossen.