Ylang Ylang

Was haben Ylang Ylang und das Yin Yang- Symbol miteinander zu tun, außer dass es ähnlich klingt? Für mich ist es ein und dasselbe Thema… Wenn Yin und Yang ausgeglichen sind, ist man in Harmonie. Es steht für das Sein, ohne Wenn und Aber. Es steht für Leichtigkeit, es steht für Lebensfreude und Lebensfluss, für Gesundheit, Heiterkeit und vieles mehr.

Ylang Ylang bewirkt das gleiche in uns. Es führt uns weg von der Disharmonie, hinein ins absolute bedingungslose Sein.

Zur Erklärung möchte ich noch ganz kurz auf das Yin und Yang-Zeichen eingehen. Es ist ein ganz besonderes Zeichen und steht für die Polaritäten im Universum, aber auch in uns. Wie im Großen, so im Kleinen; wie im Innen, so im Außen.

Der weiße Teil des Zeichens beinhaltet in sich ein wenig etwas vom schwarzen Teil und umgekehrt… Beide Teile bedingen sich gegenseitig. Sie ergänzen sich, wenn irgendwo Mangel herrscht und kontrollieren sich, wenn ein Überschuss vorhanden ist. Polaritäten gibt es unzählige, im Universum genauso wie in unserem Leben: Licht/Schatten, Tag/Nacht, Sonne/Mond, Ebbe/Flut, Feuer/Wasser, männlich/weiblich.

Ylang Ylang ist für mich das flüssig gewordene Yin-Yang-Zeichen.

Noch kein Abo? Dann hol dir hier deinen Zugang:

Kommentare sind geschlossen.